Gewerbe u. Vereine

Zur Übersicht
Betriebs-/ Berufshaftpflichtversicherung

Ein Muss!

Ist nur für einige wenige Berufsgruppen vorgeschrieben- auf keinen Fall können Freiberufler, Händler oder Gewerbetreibende darauf verzichten!

Die Betriebs- und Berufshaftpflicht schützt bei Schäden, die neben der Haupttätigkeit anfallen!

Steht die Verpflichtung zum Schadenersatz fest, ersetzt die Versicherung dem Geschädigten den Schaden bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten Deckungssumme.

Angebot anfordern

Betriebliche Altersvorsorge

Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Arbeitgeber wie Arbeitnehmer bietet die  betriebliche Altervorsorge Vorteile!

Jeder Arbeitnehmer in Deutschland hat einen rechtlichen Anspruch auf betriebliche Altervorsorge.

Für Arbeitgeber besteht Informationsspflicht!

Angebot anfordern

Förderrente Rürup

Die private Rentenversicherung ist besonders wichtig, wenn sie selbstständig, freiberuflich oder gewerbetreibend sind. 

Dabei ist die private Rürup Rente eine gute Vorsorgeleistung für das Alter. 

Während der Ansparphase kann der Anleger die Beiträge steuerlich geltend machen und erhält so entscheidende Vorteile. 

Angebot anfordern

Betriebliche Krankenversicherung

Ganz wichtig beim Abschluss einer Krankenversicherung ist die korrekte Beantwortung der im Antrag gestellten Gesundheitsfragen, vor allem die sorgfältige Angabe der Vorerkrankungen.

Die betriebliche Krankenversicherung ist sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer sinnvoll, da unterschiedliche Leistungsmodule in einer Versicherung gebündelt und miteinander kombiniert werden. 

Im Rahmen eines Gruppenvertrages des Arbeitgeber bringt die betriebliche Krankenversicherung Beitragsvorteile für den einzelnen Versicherten und schließt Lücken der gesetzlichen Krankenversicherung, die im Bereich der ambulanten, stationären und zahnmedizinischen Versorgung auftreten.

Angebot anfordern

Fuhrpark

Sinnvoll für alle Unternehmen, die über einen eigenen Furhpark verfügen.

Die Fahrzeuge müssen auf die Firma zugelassen sein und für das Unternehmen eingesetzt werden. Die Größe Ihres Fuhrparks bestimmt dabei Ihren Beitragssatz.

Die Fuhrparkversicherung gilt europaweit.

Angebot anfordern

Inhaltsversicherung

Ein Muss für alle Selbstständigen, Freiberuflern, kleinen und mittelständischen Gewerbebetriebe.

Mit der Inhaltsversicherung schützen Sie Einrichtung und Warenbestand Ihres Betriebes. 
Sie erhalten Schutz, der für technische und kaufmännische Betriebseinrichtungen und den gesamten Warenbestand wirksam ist.  

Es sind individuelle Versicherungslösungen möglich- je nach Bedarf und Branche- fragen Sie einfach bei uns nach.

Angebot anfordern

Elektronikversicherung

Elektronik wird im Arbeitsalltag bei fast allen Berufsgruppen immer wichtiger.
Dabei sind auf lange Sicht gesehen Schäden nicht zu vermeiden. 

Eine umfassende Absicherung bietet die Elektronikversicherung. Sie ersetzt Sachschäden, die durch nicht rechtzeitig vorhergesehene Ereignisse und Abhandenkommen versicherter Sachen, zum Beispiel

  • menschliche Ursachen
  • höhere Gewalt (Sturm, Hochwasser)
  • technische Ursachen (Überspannung, Kurzschluss, Materialfehler...)
zustande kommen. 

Im Schadensfall werden alle Aufwendungen übernommen, die durch Reparatur der versicherten Anlagen des Gerätes anfallen- Kosten für Ersatzteile, Reparaturlöhne, Aufräumen, usw. 

Der Versicherungsschutz besteht innerhalb der im Versicherungsvertrag eingetragenen Betriebsgrundstücke.

Angebot anfordern

Firmenrechtschutz-Versicherung

Damit ein Streitfall für Sie nicht teuer wird!

Bei Streitigkeiten oder Unklarheiten im Beruf oder Privat, hilft die Rechtsschutzversicherung, um Klarheit zu schaffen.

Angebot anfordern

Schutz für Vereine
Vereinshaftpflichtversicherung

Existenzsicherung für alle Vereine und/oder Organisationen und deren Vorstandschaften.

Jede gemeinnützige Organisation kann in die Situation geraten, Schadensersatz für Schadensfälle leisten zu müssen. Im Schadensfall kommen Vereine dann schnell an ihre Grenzen und können für zerstörtes Eigentum oder Vermögen nur schwer Ersatz beschaffen.

Die gesetzlichen Grundlagen sind im BGB geregelt. Der §823 BGB regelt die zivilrechtliche Haftung zur Schadensersatzpflicht und für gemeinnützige Tätigkeiten, wie in der Kinder- und Jugendarbeit ist zusätzlich §832 BGB zu beachten, welcher die Haftung von Aufsichtspersonen regelt.

Haftpflichtversicherung ist nicht gleich Haftpflichtversicherung.

Zu beachten ist, welche Risiken bestehen und wie der Versicherungsumfang gestaltet wird. Die typischen Tätigkeiten, Maßnahmen und Veranstaltungen sollten eingeschlossen sein.

Viele Organisationen führen im Rahmen ihrer gemeinnützigen Tätigkeiten auch Veranstaltungen durch. Für Veranstaltungen gilt es zu beachten, dass die Haftpflicht als Veranstalter in der Regel nicht Bestandteil der Vereinshaftpflicht ist. Für zeitlich begrenzte Risiken, wie beispielsweise Feiern, Festivals, Konzerte oder Umzüge kann daher eine kurzfristige (Veranstalter-) Haftpflichtversicherung die erste Wahl sein. Diese sollte auf jeden Fall abgeschlossen werden, sofern Sie nicht bereits eine Jahresveranstalterhaftpflicht haben oder eine Betriebshaftpflichtversicherung  besteht, die Veranstaltungen bereits mitversichert.

Eine Veranstalterhaftpflichtversicherung sichert den Veranstalter und seine Mitarbeiter/Helfer gegen Schadenersatzansprüche ab, die von sog. geschädigten Dritten aufgrund eines Verschuldens ihrerseits geltend gemacht werden. Dritte können sowohl die Besucher, Gäste und Teilnehmer sein als auch der Vermieter der Räumlichkeiten, Lieferanten oder die Kommune. Bei Schäden, die von den Teilnehmern verursacht werden, kommt die Haftpflicht nur dann auf, wenn ein Verschulden des Veranstalters vorliegt (z.B. zu wenig Ordnungspersonal vorhanden oder eine Verletzung der Aufsichtspflicht bei Minderjährigen).

Wenn der Ausschank selbst gemacht wird oder Speisen (auch Buffet oder von Mitgliedern mitgebrachte Lebensmittel, z. B. selbstgebackene Kuchen) ausgegeben werden, ist das Gastronomie-Risiko mitzuversichern.

Bei Umzügen und Paraden, bei denen auf Kraftfahrzeugen Personen befördert werden (z.B. Faschingsumzug), erlischt deren Betriebserlaubnis (gilt nur für die Güterbeförderung). Dies betrifft auch die Personenbeförderung durch Trecker mit Hängern. Hierfür ist dann der Personentransport speziell zu versichern.

Schäden an gemieteten, gepachteten oder geliehenen Gebäuden, Räumlichkeiten und Sachen sind in der Regel ausgeschlossen sind. Diese müssen deshalb separat beantragt werden.

Die Haftpflicht zahlt grundsätzlich nicht für Schäden durch Diebstahl oder Abhandenkommen von Sachen, durch Vorsatz oder mutwillige Beschädigung, durch den Gebrauch von Kraftfahrzeugen (das sind auch Anhänger oder Gabelstapler) oder von Motor- und Segelbooten, sowie von Tieren (Pferde und Kutschen bei Umzügen). Diese Ausschlüsse können z. T. gegen Zuschlag vereinbart werden oder durch andere Versicherungen abgesichert werden.

Mieten oder leihen von Musik-, Licht- oder Videoanlagen, aber auch Zelte, Bühnen, Messestände oder auch Fahrzeuge bedürfen einer speziellen Sachversicherung. Diese bieten einen umfangreichen Versicherungsschutz und leisten verschuldensunabhängig (z. B. bei einfachem Diebstahl). Solche Versicherungen gibt es u. a. für die Bereiche Ausrüstung, Instrumente, Requisiten und Zelte.

Weitere, sinnvolle Versicherungen für Vereine:
Vereinsrechtsschutzversicherung, Gruppenunfallversicherung, Inhaltsversicherung/Inventarversicherung    

Angebot anfordern

Gruppenunfallversicherung

Jeder Verein ist auf seine Mitglieder angewiesen. Deshalb sollten auch die Mitglieder bei ihrer Tätigkeit für den Verein abgesichert sein.

Wer kann versichert werden?
Aktive Mitglieder - Passive Mitglieder - Ehrenamtlich Tätige - Vorstände und Funktionäre

Versichert sind Unfälle, die passieren wenn die Mitglieder beispielsweise an Übungsstunden, Proben, Versammlungen, Veranstaltungen, Festlichkeiten, Festzügen im Auftrag des Vereins teilnehmen.  Auf dem direkten Weg von und zu Probe/Training, örtlich durchgeführten Veranstaltungen und während der gemeinsamen Fahrten zu auswärtigen Veranstaltungen, die im Auftrag des Vereins unternommen werden.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Weitere, sinnvolle Versicherungen für Vereine:
Vereinshaftpflichtversicherung, Vereinsrechtsschutzversicherung, Inhaltsversicherung/Inventarversicherung    

Angebot anfordern

Termine und Erinnerungen
Wir informieren zu allen wichtigen Änderungen Ihrer Versicherung und deren Termine.
Details
Ansprechpartner

Helmut Giglberger

HELMUT GIGLBERGER
Versicherungsmakler
fon  08633-1860
fax   08633-1846
service@giglberger.info

Erstinformation

Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV

Firma und Anschrift:
Helmut Giglberger
Versicherungsmakler
Marktplatz 19
84577 Tüßling

Geschäftsführer:
Helmut Giglberger

Status des Vermittlers nach Gewerbeordnung:
Wir sind als Versicherungsmakler nach § 34d Abs. 1 der Gewerbeordnung tätig, bei der zuständigen Behörde, der IHK für München und Oberbayern, gemeldet und im Vermittlerregister unter der Nummer D-DMC9-RCPAG-83 registriert.

Beratung und Vergütung:
Wir bieten im Zuge der Vermittlung eine Beratung gemäß den gesetzlichen Vorgaben an und erhalten für die erfolgreiche Vermittlung eines Produktes oder eines Versicherungsvertrages im Regelfall eine Provision oder Courtage von Produktanbietern oder Versicherungsunternehmen. Diese Provision oder Courtage ist nicht separat von Ihnen an uns zu bezahlen, sondern bereits im Produkt oder in der Versicherungsprämie enthalten. Weitere Vergütungen erhalten wir im Zusammenhang mit der Vermittlung nicht.In manchen Fällen bieten wir auch provisions-/courtagefreie Produkte an. In diesen Fällen stellen wir Ihnen unseren Aufwand in Rechnung. Sie werden in diesen Fällen vorab schriftlich über die entstehenden Kosten informiert. Die Kosten werden von uns nur dann erhoben, wenn Sie diesen durch Ihre Unterschrift im Vorfeld zustimmen.

Interessenvertretung:
Als Versicherungsmakler vertreten wir die Interessen unserer Kunden gegenüber den Versicherungsunternehmen. Wir sind also Interessenvertreter unserer Kunden.

Bei Interesse können Sie die Angaben bei der Registerstelle überprüfen:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 0180-600-585-0*
*Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf
http://www.vermittlerregister.info

Beteiligungen von und an Versicherungsunternehmen:
Wir halten keine Beteiligungen an Stimmrechten oder dem Kapital von Versicherungsunternehmen. Es gibt keine Beteiligungen von Versicherungsunternehmen an den Stimmrechten oder dem Kapital an uns.

Schlichtungsstellen für außergerichtliche Streitbeilegung:
Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Ombudsmann private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

als PDF herunterladen

gelesen