Auto

Zur Übersicht

Gesetzliche PFLICHT Versicherung Haftpflicht
Gesetzlich vorgeschriebener Versicherungsschutz für Schäden, die mit dem Fahrzeug verursacht werden.

Die Haftpflicht kann mit vorteilhaften Bausteinen kombiniert werden.
Fahrerschutz für finanzielle Sicherheit bei einem selbst-oder mitverschuldeten Unfall wenn z.B. der Schädiger unbekannt oder mittellos ist.

Kasko-Versicherungen
Teilkasko
Eine freiwillige Zusatz-Versicherung für Schäden am eigenen Fahrzeug. Z.B. bei Brand, Diebstahl, Glasbruch, Wild-, Hagel- und Sturmschaden.
Wichtig: Marderbiss-Folgeschäden nicht vergessen

TIPP: Besonders bei Fahrten ins Ausland empfehlenswert.

Vollkasko
Eine freiwillige Zusatz-Versicherung (inkl. Teilkasko) für Schäden am eigenen Fahrzeug bei z.B. mutwilliger Beschädigung Unbekannter, Blechschaden bei selbstverschuldetem Unfall usw.

TIPP: Besonders bei Fahrten ins Ausland empfehlenswert.

 
Schutzbrief für Kraftfahrzeuge
Der Schutzbrief ist eine freiwillige Zusatz-Absicherung und deckt Kosten rund um das eigene Fahrzeug im In-und Ausland z.B. nach Panne oder Unfall, bei Hilfe am Unfallort und bietet Service bei Notfällen usw.
Wichtig: Bei weiten Reisen auf den Geltungsbereich (Wo besteht Schutz!) achten!

TIPP: Notfall-Service-Unterlagen immer persönlich (nicht im Fahrzeug) mitführen.

Auto

Reinsetzen. Losfahren. Wohlfühlen.

So soll es sein und das nicht nur in einem neuen Wagen, sondern bei jeder Fahrt.
Die Leistungen, der Service, der Preis, alles will bedacht und richtig entschieden sein.
So ist es auch mit der Autoversicherung. Wir wollen, dass Ihr gutes Gefühl auch von Dauer ist.

… entscheiden Sie selbst!

Autofahrer sind Individualisten mit eigenen Wünschen und Vorstellungen. Dies gilt für die Wahl des Autos sowie für die Ausstattung. Ob Standard, Komfort oder Luxus, auch bei der Autoversicherung sollten Sie Individualist sein. Deshalb bieten wir Ihnen individuell abgestimmten Versicherungsschutz.

Es gibt verschiedene, günstige Einstiegstarife für Fahranfänger und/oder den Zweitwagen:

  • Führerschein-Regelung
  • Wagen-Regelung 
  • Eltern-Kind-Regelung

Wichtig: Rabattschutz bei Haftpflicht- und Vollkasko vereinbaren.

TIPP: Kinder sollten das begleitete Fahren mit 17 Jahren machen, da sich dies immer günstig auf die Beiträge auswirkt.

Mögliche Versicherungsarten und Bausteine sind bei Auto beschrieben.

Lassen Sie sich einfach von uns Ihr persönliches Preis-Leistungsangebot erstellen.

Angebot anfordern

Motorrad, Mofa, Roller, Quad, Trike

Neues Motorrad – neue Versicherung!

Profitieren Sie von besonderen Leistungs-Extras für Motorradfahrer, zum Beispiel:

  • Motorrad als Zweitfahrzeug direkt preiswert eingestuft
  • günstige Einstiegsbeiträge für junge Motorradfahrer
  • günstige Beiträge für alte Hasen (ca. ab 30 Jahre)
  • attraktive Regelungen für Saisonkennzeichen


Mögliche Versicherungsarten und Bausteine sind bei Autoversicherung beschrieben.

PFLICHT-Versicherung
Für Mofas, Mopeds usw. ohne amtl. Kennzeichen brauchen Sie alle Jahre wieder ab dem 1. März ein Versicherungskennzeichen.
Wichtig: Kommen Sie mit den Papieren und ein paar Euros zu uns ins Büro

Angebot anfordern

Anhänger

Auch Anhänger wollen (müssen) versichert sein.

PFLICHT-Versicherung
Egal was Sie transportieren - Anhänger mit amtl. Kennzeichen brauchen mindestens eine Haftpflichtversicherung.

Wichtig: Genaue Angaben zum Verwendungszweck und Aufbau.

Angebot anfordern

Wohnmobil, Camper

Auch für Fahrzeuge für die schönste Zeit des Jahres, den Urlaub, besteht eine gesetzliche Versicherungspflicht. Die Kfz-Haftpflicht. Sie zahlt für Schäden, die mit dem Fahrzeug verursacht werden.

Wichtig: Schutz bei Diebstahl durch Teilkasko und Schutzbrief im Ausland

Mögliche Versicherungsarten und Bausteine sind bei Auto beschrieben.

Angebot anfordern

Landwirtschaftliche Zugmaschine
Bulldogs, Traktoren und Ackerschlepper in der Landwirtschaft mit grünen Kennzeichen müssen besonders versichert werden.
Wichtig: Schutz bei Brand durch Teilkasko 

TIPP: Landwirtschaftliche Anhänger brauchen keine eigene Haftpflicht.

Mögliche Versicherungsarten und Bausteine sind bei  Auto beschrieben.

Angebot anfordern

LKW, Zugmaschine
Brummis sind immer auf Achse, Zugmaschinen immer im Einsatz und deshalb müssen sie entsprechend versichert werden.

Wichtig: Schutz bei Diebstahl durch Teilkasko und Schutzbrief im Ausland 

Mögliche Versicherungsarten und Bausteine sind bei  Auto beschrieben.

Angebot anfordern

Oldtimer

Ein Oldtimer kann viel mehr sein als ein bloßes Fortbewegungsmittel.

Das wissen Sie als Besitzer eines solchen Fahrzeuges am besten. Und diese besondere Einstellung zu einem besonderen Fahrzeug unterstützen wir mit einer maßgeschneiderten KFZ-Versicherung – mit den Oldtimer-Sondertarifen.

Wichtig:
Die Fahrzeugversicherung (Kasko) soll im Schadensfall den besonderen Wert Ihres Fahrzeuges ersetzen (Marktwert).

Das Oldtimer-Kennzeichen (H-Kennzeichen) kann für Fahrzeuge ab einem Mindestalter von 30 Jahren beantragt werden. Stichtag ist der Tag der Erstzulassung des betreffenden Oldies.

Vorraussetzung für das H-Kennzeichen ist außer der 30-Jahre-Grenze die Begutachtung des Fahrzeuges nach § 21c StVZO durch den TÜV oder DEKRA. Diese Begutachtung bestätigt, dass es sich bei dem geprüften Auto um einen Oldtimer handelt, dessen „Originaleindruck nicht beeinträchtigt“ sein darf.

Als Youngtimer bezeichnet man Fahrzeuge, die noch keine Oldtimer sind (in der Regel zwischen 20 und 30 Jahren) und als Liebhaberfahrzeuge genutzt werden.

Weitere Voraussetzungen für den Abschluss einer Versicherung einer günstigen Oldtimer- oder Youngtimerversicherung sind:

  • guter Erhaltungs- und weitgehender Originalzustand
  • geringe jährliche Fahrleistung
  • Einsatz als Zweitfahrzeug
  • das Fahrzeug wird in der Regel in der Garage abgestellt
  • keine "jungen" Fahrer (Altersgrenze je nach Versicherer unterschiedlich)

Mögliche Versicherungsarten und diverse Bausteine sind bei Autoversicherung beschrieben.

Angebot anfordern

Fahrer- und Verkehrsrechtsschutz

Recht haben und Recht bekommen – liegt oft weit auseinander.

Im Verkehrsbereich werden einige Rechtsschutzarten unterschieden.
Fahrer-, Fahrzeug- und Verkehrs-Rechtschutz stehen zur Wahl.

MUSS-Versicherung für Fahrzeughalter

Wichtig: Fahrer-Rechtsschutz für Fahrer fremder Fahrzeuge (Kinder)

TIPP: Prüfen Sie, ob und wie lange Ihre Kinder noch in Ihrem Vertrag mitversichert sind.

Ohne persönliche Beratung geht's hier nicht!

Angebot anfordern

Zulassungsservice

Unser Zulassungsservice im Rahmen des Sorglospakets.
Schnell, zuverlässig und ohne Kosten für Sie!

Zum Sorglospaket

Kundeninformation

Kundeninformation

Firma und Anschrift:
Helmut Giglberger
Marktplatz 19
84577 Tüßling

Tätigkeitsart
Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO),
gemeldet bei der IHK für München und Oberbayern.

Beratung
Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung

Art und Quelle der Vergütung
Die Vergütung der Tätigkeit erfolgt als:
- konkret vereinbarte Zahlung durch den Kunden oder als
- in der Versicherungsprämie enthaltene Provision, die vom jeweiligen Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird oder als
- Kombination aus beidem.
Dies ist letztlich abhängig von den Wünschen und Bedürfnissen des Kunden und den Versicherungsprodukten, welche eventuell vermittelt werden.

Gemeinsame Registerstelle
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 030 20308-0
Registerabruf: http://www.vermittlerregister.info unter der Registernummer D-DMC9-RCPAG-83

Schlichtungsstelle
Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2
20095 Hamburg

als PDF herunterladen

gelesen